KPMI

KPMI

Januar 2021

Sehr geehrter Behn-Kunde und -Kundin,

liebe Partner und Freunde der Firma Behn,

 

seit letzter Woche wissen wir nun mehr:

Der Lockdown gilt bis zum 14. Februar! So hat es die Politik entschieden – und wie es danach weitergeht? Dazu hat sich gerade unser Ministerpräsident Daniel Günther geäußert. Eines ist sicher: Erst in einigen Wochen werden Einzelhandel und Gastronomie wieder öffnen dürfen!

Und über die Sinnhaftigkeit des Festhaltens an den bekannten Inzidenzwerten wird es noch heftige politische Diskussionen geben.

Bis dahin müssen wir da gemeinsam durch. Erinnern wir uns an die Worte unseres Wirtschaftsministers Peter Altmaier:


                     „Wir lassen unsere Unternehmen in der Krise nicht allein“ 

                       (April 2020)

                     „ Ich verbürge mich dafür, dass diese Hilfen auch geleistet werden“

                       (13.01.21 im ZDF heute-Journal)

 

Nutzen Sie jetzt die Chance, nehmen Sie die Politiker beim Wort! Im direkten Dialog mit Ihren Bundestagsabgeordneten – die sind alle dafür mal gewählt worden – oder über die Verbände, wie z.B. den DeHoGa.

Viele von Ihnen haben mittlerweile die angekündigten Wirtschaftshilfen beantragt, manche auch erste Zahlungen erhalten. Hierzu vertreten wir im Übrigen auch die Meinung, dass es nicht Wirtschaftshilfen sind, sondern Entschädigungen, die uns zustehen. Uns, denen im Moment die Geschäftsgrundlage durch staatliche Maßnahmen genommen wird, um damit die Pandemie-Bekämpfung zu unterstützen.

Hinzu kommt, dass bisher viele auch durch die komplizierten Antragsbedingungen gefallen sind. So wie auch wir, aber wir geben nicht auf!

Sie hoffentlich auch nicht. Denn für die Zeit nach der Pandemie brauchen wir wieder eine funktionierende Gastronomie - das gehört zum Leben, zur Lebensfreude in diesem Land einfach dazu.

 

Wir werden Sie beim Start in eine hoffentlich starke Saison unterstützen:

Bei der Neugestaltung der Karte, mit neuen Sortimenten, der Ausstattung mit sinnvollem Zubehör, Zusammenarbeit mit Brauereien und vielem mehr … - sind wir gerne Ihr Ansprechpartner.

Trotz Kurzarbeit – wir arbeiten für Sie! Sprechen Sie uns an:

 

 

 

 

Drücken wir uns die Daumen, dass alle einen klaren Kopf bewahren und wir Corona in den Griff bekommen.

Gemeinsam werden wir es schaffen.

Wir stehen für Sie parat - und sitzen nicht auf dem Trockenen! Unsere Läger sind voll mit Flaschen und Fässern.

Und bald geiht dat wedder los.

 

Wir freuen uns auf viele persönliche Kontakte mit Ihnen und Euch, unseren Kundinnen und Kunden.

Bleiben Sie gesund!

                                                          

Mit den besten Wünschen,

auch im Namen aller unserer Mitarbeiter/-innen

 

                         

Waldemar Behn

04351-479-410

Jens Kundrun

04351-479-410

Nils Neuendorff

0171-5340075

Thomas Dierksen

0170-4874561

Dirk Jacobsen

0151-11346651

Claus-Jens Siemen

0177-4048899